05.04.2013, 11:00 Uhr

Biodiesel: Ölmühle Wolgast ist insolvent

Wolgast/München – Die Ölmühle Wolgast GmbH & Co. KG, die u.a. Biodiesel aus Raps produziert hat, ist insolvent. Die auf Restrukturierungsberatung und Insolvenzrecht spezialisierte Anwaltskanzlei Kübler kümmert sich um den Fall. Das zuständige Gericht hat Rechtsanwalt Sebastian Laboga von der bundesweit tätigen Kanzlei zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Bei der Ölmühle waren zuletzt 14 Mitarbeiter beschäftigt. Die Firma hatte bereits im Frühjahr 2012 wegen einer schwachen Rapsernte im Vorjahr sowie Billig-Ölimporten aus Übersee Kurzarbeit anmelden müssen. Die Ölmühle Wolgast ist eine Rapsölmühle mit einer Kapazität von ca. 100.000 Tonnen Rapssaat pro Jahr. Sie stellt ein technisches Rapsöl für die Biodieselindustrie sowie Rapskuchen für die Tierfutterindustrie her. Nach halbjährigem Probelauf hatte die Ölmühle erst Mitte 2011, also vor gut eineinhalb Jahren, ihren Regelbetrieb aufgenommen.

Reiner Biodiesel nicht mehr am Markt