14.05.2014, 15:52 Uhr

Verbund nimmt thermische Kraftwerke vom Netz

Wien – Der österreichische Energieversorger Verbund will eine Reihe von thermischen Kraftwerken vom Netz nehmen. Wie der zu 51 Prozent der Republik Österreich gehörende Konzern mitteilt, führen die massiven Verwerfungen am europäischen Elektrizitätsmarkt insbesondere im thermischen Bereich zu einem sektorweiten Wirtschaftlichkeitsdruck.

Unter diesem Druck würden laut Verbund alle Stromerzeugungs-Unternehmen leiden. Von den Schließungsplänen bei Verbund betroffen sind drei Gas-Kombikraftwerke, ein Steinkohle- und ein Öl-Kraftwerk. Die Aktie der Verbund AG legt im Handel am Mittwoch bislang um 1,2 Prozent auf 14,21 Euro zu (Kurs Frankfurt, Stand 15:38 Uhr).

Temporäre sowie endgültige Stilllegungen geplant