29.03.2019, 09:15 Uhr

Elektroauto Smart kommt bald aus China

Stuttgart - Der Kleinwagen Smart wird in Zukunft in China produziert. Dazu haben Daimler und die Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding) die Gründung eines global ausgerichteten 50:50 Joint Ventures bekannt bekannt gegeben.

Das Elektroauto Smart soll in einer neuen, speziell für dieses Auto erbauten Elektroautofabrik in China produziert werden. Das Joint-Venture soll bis Ende 2019 gegründet werden, der globale Smart-Vertrieb im Jahr 2022 starten.

Design von Mercedes Benz - Entwicklung von Geely - Produktion in China

Die Joint-Venture-Partner haben vereinbart, dass die neue Generation von Smart Fahrzeugen vom weltweiten Mercedes-Benz Design Netzwerk entworfen und von den globalen Engineering Centers von Geely entwickelt wird. Der Produktionsstandort wird künftig in China sein. Als Teil des Fahrzeugentwicklungsprogramms soll das Smart Produktportfolio auch in das wachstumsstarke B-Segment ausgeweitet werden. Bis zur Markteinführung der neuen Modelle ab 2022 wird Daimler die aktuelle Generation von Smart Fahrzeugen weiterhin am Standort Hambach in Frankreich (smart EQ fortwo) und am Standort Novo Mesto in Slowenien (smart EQ forfour) produzieren.

Rotation: Produktionsstätte Hambach erhält neue Rolle

Das französische Werk in Hambach wird eine zusätzliche neue Rolle im Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars übernehmen und in Zukunft ein Elektrofahrzeug der Kompaktklasse von Mercedes-Benz unter der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ produzieren. Mercedes-Benz investiert 500 Millionen Euro in das Werk Hambach und wird die Expertise seiner erfahrenen Smart Belegschaft nutzen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2019