30.08.2013, 12:11 Uhr

50 MW: Nordex erhält weiteren Auftrag aus Pakistan

Hamburg – Nordex hat einen weiteren Auftrag aus Pakistan bekommen: Das Unternehmen vereinbarte jetzt den zweiten von insgesamt fünf Rahmenverträgen über Projekte mit je 50 MW Leistung. Die 20 Großturbinen der Baureihe N100/2500 sollen in 2014 in der Provinz Sindh errichtet werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Auftraggeber sind die Fauji Foundation und der Infrastruktur-Fonds Cap Asia aus Malaysia, der einen Anteil von 35 Prozent an dem geplanten Windpark „FWEL II“ halten wird. Hier liegen auch die Standorte der Windparks „FFCEL“ und „FWEL II“. Damit kann Nordex nach eigenen Angaben wesentliche Vorteile im Service realisieren, für den der Hersteller ebenfalls über mindestens fünf Jahre mit einem Premium-Vertrag beauftragt wurde. Wie bislang wird Nordex das neue Projekt wiederum mit seinem lokalen Partner Descon Engineering schlüsselfertig errichten.

„Die Erfahrung mit solchen komplexen Projekten und die technische Anpassung unserer Turbine an derartige Klimaregionen sind wichtige Erfolgsfaktoren für unsere führende Position im pakistanischen Markt“, sagte sich Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard.


© IWR, 2013