25.01.2011, 14:23 Uhr

Siemens mit starkem Q1-Quartal – Regenerativsparte als wichtige Umsatzstütze

Erlangen – Der Technologiekonzern Siemens hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 den positiven Wachstumstrend der Vorquartale fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Siemens den Auftragseingang um 19 Prozent auf rd. 22,6 Mrd. Euro steigern, der Umsatz legte um zwölf Prozent auf 19,5 Mrd. Euro und das Ergebnis um 17 Prozent auf etwa 1,8 Mrd. Euro zu. Nach Angaben des Konzerns trugen alle drei Sektoren Industry, Energy und Healthcare zum Wachstum beim Auftragseingang und Umsatz bei. Allein im Energiesektor seien der Auftragseingang um 27 Prozent und der Umsatz um 14 Prozent gestiegen. Dabei werde der Anstieg des Auftragseingangs im Sektor Energy insbesondere von der Division Fossil Power Generation und der Umsatzanstieg von der Division Renewable Energy gestützt, so Siemens. Der Geschäftsbereich Renewable Energy umfasst u.a. die Aktivitäten des Konzerns im Bereich On- und Offshore-Windenergie.

Weitere Infos und Meldungen zum Thema


© IWR, 2011