07.12.2012, 14:14 Uhr

Windreich baut Kanada-Geschäft weiter aus

Wolfschlugen – Die Windreich AG baut weitere Windparks in Kanada, nachdem im letzten Jahr das erste Projekt ans Netz gegangen war. Nach Angaben des Unternehmens sind aktuell vier weitere Bauflächen für Windparks in Ontario in der Planung. Drei dieser vier Projekte mit insgesamt 50 MW seien bereits genehmigt. Der vierte Windpark soll in Kürze die Baugenehmigung erhalten. Die Windverhältnisse in der Region machen die Standorte nach Ansicht der Windreich AG für potenzielle Partner attraktiv. Für den ersten Windreich-Windpark in Ontario meldet das Unternehmen im ersten Betriebsjahr eine stabil hohe Windausbeute. Das Projekt wurde Anfang 2011 in Betrieb genommen und liege im Jahr 2012 voll im Plan. 100 km nordwestlich von Toronto produzieren 2,3 MW Anlagen von Enercon mit einer Nabenhöhe von 85 Meter nach Angaben von Windreich bei einer mittleren Windgeschwindigkeit von 7,3 m/s.

Balz überzeugt von Kanada-Geschäft

Willi Balz, CEO der Windreich AG: "Auch in Kanada konnten wir für unsere Investoren ein überzeugendes Projekt entwickeln und umsetzen. Präzise Projektvorbereitung durch Windmessungen, Gutachten und Auswahl effizienter Windkraftanlagen haben dafür gesorgt, dass unsere hohen Ertragserwartungen bestätigt wurden. Zudem bieten unsere Lieferanten- und Wartungsverträge höchstmögliche Sicherheit. Die Regelungen zur Einspeisevergütung in Kanada sind mit denen in Deutschland vergleichbar und enthalten zudem einen Inflationsausgleich. Mit Enercon wurde ein Wartungsvertrag über 12 Jahre mit Verlängerungsoption vereinbart. Zusätzlich sichert unsere Projekt- und Finanzierungsplanung Zins- und Währungsrisiken. Damit liefern wir ein Rundum-Sorglos Paket und können davon ausgehen, dass die Investition sich bereits nach 10 Jahren amortisiert hat".


© IWR, 2012