IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
12.07.2018, 11:42 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Enova ersetzt Großkomponente an Enercon Windenergieanlage

Bunderhee – Mit dem Ausbau der Windenergie in Deutschland wird auch der Bereich Service und Wartung der Anlagen zu einem immer wichtigeren Geschäftsfeld. Dabei setzen die Betreiber zunehmend auf herstellerunabhängige Service-Anbieter.

Mit zunehmendem Alter der Windenergieanlagen wächst der Anteil an Anlagen weiter an, die nicht mehr durch die Anlagenhersteller gewartet werden. Der unabhängige Service-Anbieter Enova Service hat jetzt erstmals einen Großkomponenten-Schaden an einer Enercon Windenergieanlage (WEA) behoben. Anders als üblich wurde dabei nicht die gesamte Großkomponente getauscht.

Novum: Enova Service tauscht nur defekte Teilkomponenten aus
Die Enova Service GmbH aus Bunderhee hat bei einer Enercon E-70-WEA in der Wesermarsch (Niedersachsen) erfolgreich den Antriebsstrang instandgesetzt. Dabei wurden nicht sämtliche Komponenten der Nabe-Achszapfen-Lager-Kombination ausgetauscht, sondern nur die defekten Hauptlager, der Achszapfen wurde instandgesetzt. Diese Vorgehensweise, so Enova, stellt ein Novum in der Windbranche dar und ermöglicht die Realisierung signifikanter Kosteneinsparungen. Mit der erfolgreich durchgeführten Instandsetzungsmaßnahme ist Enova Service nach eigenen Angaben der erste herstellerunabhängige Serviceanbieter, der Schäden an Großkomponenten an Enercon-Anlagen (E-66 bis E-92) abwickelt. Den Austausch der Achszapfeneinheit schlossen die Servicetechniker innerhalb von drei Wochen ab.

Enova Service verwendet bei seinen Instandhaltungskonzepten u.a. gebrauchte und generalüberholte Ersatzteile und kooperiert beim Transport der Großkomponenten mit Transportunternehmen, die schnell über die erforderlichen Schwerlasttransportgenehmigungen verfügen. Im Juni 2018 hat Enova Service eine Enercon E-66-Anlage gekauft, die instand gesetzt werden soll. Dadurch soll der Tausch weiterer Großkomponenten wie Generator, Azimutzahnkranz oder Rotorblätter beschleunigt werden.

Über die Enova Gruppe
Die Enova-Unternehmensgruppe ist seit 1989 als Familienunternehmen im Bereich der regenerativen Energien tätig und entwickelt, realisiert und betreut Windenergieprojekte. 2017 wurden Enova Service in Bunderhee gegründet. Neben Serviceleistungen bietet das Unternehmen als neue Serviceleistung auch das Versicherungsmanagement an. Dazu zählen die Beauftragung externer Gutachter, die Argumentationsführung gegenüber der Versicherung und die Begleitung bis zur Schadensabwicklung. Ebenfalls 2017 wurde das auf die Akquisition und Verwaltung von Windparkbeteiligungen spezialisierte Verbundunternehmen Enova IPP in Hamburg gegründet.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
ENOVA Service erhält ISO 9001-Zertifikat
Enova baut Windenergie im Nordwesten aus
Deutsche Windtechnik bietet Service für Enercon-Anlagen
Original PM: Windpark Hornberg mit 4 x Enercon E-115 am Netz
Firmen Profil: ENOVA Energieanlagen GmbH
Stellenangebot Windwärts: Leiter (m/w) Projektrealisierung
Energie Termin: windWERT 2018
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


15.02.2019 - Deutsche Hersteller produzieren 2025 knapp 1,6 Mio. Elektroautos
15.02.2019 - EU-Zielwert 2020 bei erneuerbaren Energien von 11 Ländern erreicht
15.02.2019 - Stromversorgung in Süddeutschland bis 2025 gesichert
14.02.2019 - Vestas führt 2018 Ranking der Windkraftanlagen-Hersteller an
14.02.2019 - Spanischer Versorger schließt Rekord PPA im Solarsektor ab
14.02.2019 - USA setzen 2019 auf Erneuerbare Energien und Gas
13.02.2019 - Shell, Innogy und Stiesdal testen neue Fundamente für Offshore Windkraftanlagen
13.02.2019 - Amprion und OGE planen 100 MW Power-to-Gas-Projekt
13.02.2019 - Commerz Real und Ingka Group investieren 400 Millionen Euro in Offshore Windpark
13.02.2019 - Nordex treibt internationale Ausrichtung voran
13.02.2019 - EEG-Konto steigt wieder auf über 5 Milliarden Euro
12.02.2019 - Iberdrola wählt Vestas Flaggschiff für Offshore-Windpark
12.02.2019 - Wissenschaftler entwickeln selbstlernende Biogasanlagen-Steuerung
11.02.2019 - USA fördern schwimmende Offshore Windkraftanlagen

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt