22.10.2010, 15:52 Uhr

IRENA-Chefin tritt ab

Berlin/Münster – Die Leiterin der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) Hélène Pelosse ist Medieninformationen zufolge zurückgetreten. Nach 15 Monaten im Amt war bereits am 20.10.2010 der Rücktritt durch eine lokale Zeitung in Abu Dhabi verkündet worden. Meldungen zufolge soll vor allem die mangelnde finanzielle Unterstützung von einigen Ländern zum Rücktritt geführt haben. Angeblich hätten allein Japan und die USA Zahlungen in Höhe von insgsamt 5 Mio. Euro noch nicht geleistet. Aufgrund des mangelnden finanziellen Rückhalts habe sich Pelosse dazu entschlossen, sich auf der Jahresversammlung der IRENA nicht erneut zur Wahl zu stellen. Eine offizielle Stellungnahme der IRENA zu den Meldungen gibt es bislang nicht.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema IRENA:


© IWR, 2010