11.03.2011, 12:34 Uhr

Erdbeben in Japan: Atomkraftwerke gefährdet

Tokio, Japan / Münster - Ein verheerendes Erdbeben erschüttert Japan. Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Beben im Nordosten des Landes mutmaßlich um das heftigste je gemessene Erdbeben in Japan. Die Behörden melden danach Todesopfer, die genauen Zahlen seien noch nicht bekannt. Für die Küstengebiete am Pazifik werden Tsunami-Warnungen ausgegeben. Mehrere Industrieanlagen seien in Brand geraten.

Atomkraftwerke gefährdet