19.12.2012, 13:39 Uhr

Iberdrola baut Wikinger Offshore-Projekt mit AREVA-Turbinen

Paris/Bremerhaven - Der spanische Energiekonzern Iberdrola hat bei AREVA Windenergieanlagen für ein deutsches Offshore-Projekt bestellt. Wie AREVA mitteilt, soll das Wikinger Projekt, 35 Kilometer vor der deutschen Ostseeküste gelegen, mit M5000 5 Megawatt Windenergieanlagen entwickelt werden. Auf der Basis des vereinbarten Lieferumfangs will AREVA 80 Anlagen für das Projekt liefern, die Leistung des Windparks beläuft sich dann auf 400 Megawatt. Der Bau soll im Jahr 2016 starten und bis 2017 abgeschlossen werden. AREVA und Iberdrola wollen nun in weitere Verhandlungen treten, um die kaufmännischen und technischen Details des Liefervertrages festzulegen.

Zweiter Auftrag von Iberdrola für AREVA