26.07.2013, 15:12 Uhr

US-Bericht: Welt-Energieverbrauch soll bis 2040 um 56 Prozent steigen

Washington D.C. - Die US Energy Information Administration (EIA) prognostiziert einen Zuwachs des Weltenergieverbrauchs um 56 Prozent zwischen 2010 und 2040. Dies geht aus dem neu erschienenen International Energy Outlook 2013 (IEO2013) hervor. Dabei soll der überwiegende Anteil der Zunahme auf die Nicht-OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) -Staaten entfallen, wo zurzeit aufgrund des steigenden Wirtschaftswachstums größere Energiemengen beansprucht werden. Nach Angaben des Berichts stellen die regenerativen Energien und die Kernkraft die am schnellst wachsenden Energiequellen dar. Die beiden Energieträger notieren eine Ausbaurate von 2,5 Prozent pro Jahr.

Bis 2040 5,4 Billionen Kilowattstunden (kWh) aus Erneuerbaren erwartet