30.10.2018, 13:01 Uhr

SMA baut Partnerschaft bei Speichern mit chinesischer BYD aus

Niestetal / Shenzen - SMA und BYD erweitern ihre strategische Partnerschaft im Speicherbereich auf internationale Wachstumsregionen. Im Fokus stehen Märkte wie die USA und afrikanische Länder.

Die jetzt zwischen der SMA Solar Technology AG und dem chinesischen Unternehmen BYD beschlossene Zusammenarbeit baut auf der erfolgreichen Partnerschaft zwischen den Unternehmen auf. Die Absichtserklärung zur Erweiterung der Zusammenarbeit wurde am 23. Oktober am Hauptstandort von BYD in Pingshan, Shenzhen, China unterzeichnet.

Wachstumsmärkte im Visier

Die SMA Solar Technology AG und BYD haben bereits in der Vergangenheit auf den europäischen Märkten und in der Region Asien-Pazifik (APAC) miteinander kooperiert. Im Rahmen der jetzt beschlossenen erweiterten Partnerschaft werden SMA und BYD zukünftig gemeinsam technische Lösungen für die Segmente der privaten und der gewerblichen Speicheranwendungen für zusätzliche Märkte mit hohem Wachstumspotenzial entwickeln und vermarkten. Darüber sollen auch weiterhin Lösungspakete angeboten werden, die auf die Anforderungen der Kunden an Komplettlösungen im Bereich der Energiespeicherung zugeschnitten sind.

Ein besonderer Fokus der erweiterten Partnerschaft wird auf dem Wachstum im US-Markt liegen. Darüber hinaus erstrecken sich die gemeinsamen internationalen Wachstumsinitiativen auf zusätzliche Wachstumsmärkte wie etwa Afrika im Bereich der Off-Grid-Anwendungen.

Zum Marktpotenzial in den USA

Insgesamt waren in den USA zum Ende des ersten Halbjahres 2018 PV-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von etwa 58.000 Megawatt (MW) installiert. Allein im zweiten Quartal 2018 wurden PV-Anlagen mit einer Leistung von 2.300 MW neu zugebaut. In den kommenden fünf Jahren wird sich die kumulierte installierte PV-Kapazität in den USA voraussichtlich mehr als verdoppeln, und 2023 sollten bereits über 14.000 MW jährlich neu zugebaut werden.

Dies sei ein enormes Marktpotenzial, das BYD zusammen mit einem verlässlichen Partner erschließen möchte, so Julia Chen, Global Sales Director, BYD Batteries.

Keine Erholung für SMA-Aktienkurs

Der Aktienkurs von SMA reagiert nur kurzfristig mit einem Kursanstieg auf die angekündigte Kooperation zwischen SMA und BYD. Aktuell notiert die SMA-Aktie gegenüber dem Vortagesschlusskurs mit einem Plus von 0,1 Prozent bei 19,62 Euro (30.10.2018; 12:15 Uhr). Die Aktie hat in diesem Jahr bereits reichlich Federn lassen müssen. Seit dem Jahreshoch von 62,7 Euro im Mai ist der Aktienkurs um etwa 70 Prozent eingebrochen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018