08.11.2013, 17:48 Uhr

BBB Umwelttechnik prüft Baywa-Windpark für Stadtwerke Stuttgart

Gelsenkirchen – Die BBB Umwelttechnik GmbH (BBB) hat im Auftrag der Stadtwerke Stuttgart GmbH den von der Baywa renewable energy GmbH entwickelten und gebauten Windpark im westfälischen Everswinkel geprüft.

BBB nahm im Rahmen des Due-Diligence-Verfahrens die projektspezifischen Genehmigungen und Gutachten sowie sämtliche relevante Verträge unter die Lupe und der Windpark mit acht Windkraftanlagen wechselte nun für mehr als 25 Mio. Euro den Besitzer.

Enger Dialog und großer Sachverstand

Bettina Ambacher, Projektleiterin der Stadtwerke Stuttgart erklärte zur Zusammenarbeit mit den Windspezialisten aus Gelsenkirchen: „Während der gesamten Transaktion standen wir in einem engen Dialog mit den Sachverständigen der BBB und sahen unsere Interessen durch sie auf das Beste vertreten. Die technische Prüfung des Windparkprojekts in Everswinkel wurde mit großem Sachverstand durchgeführt, lieferte uns eine solide Entscheidungsgrundlage und trug so maßgeblich zum Erfolg der Transaktion bei.“

Stadtwerke Stuttgart steigen in die Windstrom-Erzeugung ein

Den Stadtwerken Stuttgart gelingt damit der Einstieg in die Stromproduktion aus Windenergie. Die acht Windräder der 2-Megawatt-Klasse vom dänischen Hersteller Vestas versorgen über 10.000 Haushalte mit Strom. Als Fernziel wollen die Stadtwerke Stuttgart bis 2020 den Strom für alle Haushalte der Landeshauptstadt aus regenerativen Energiequellen erzeugen.


© IWR, 2013