09.03.2004, 10:18 Uhr

Solarenergie rettet Schneemann

Rottendorf - Das Solardorf Rottenburg-Oberndorf ist um zwei Attraktionen reicher. Im Rahmen eines außergewöhnlichen Solarspaziergangs wurde am Samstag, den 6. März das Projekt „Schnee von gestern“ durch den Künstler Jörg Joszwiak aus Berlin vorgestellt. Die Installation des jungen Künstlers besteht aus einem Schneemann, der in einem „gläsernen“ Gefrierschrank, nur mit Solarstrom betrieben, den Sommer überleben soll.
Außerdem wurde die neue Gemeinschafts-Solarstromanlage auf dem Dach des Rathauses eingeweiht. Die Betreiber kommen dadurch in den Genuss der seit 1. Januar auf 57,4 Cent/kWh erhöhten Einspeisevergütung für Solarstrom. Dank der Erfahrung aus anderen Projekten und der unbürokratischen Unterstützung von Ortschaftsrat und Stadtverwaltung sowie der Investoren an der Solarstromanlage konnten die beiden Projekte von der Antragstellung bis zu Fertigstellung in knapp einem Monat realisiert werden.
* Solarenergie-Meldungen
* Solar-Veranstaltungen
Stellenangebot: ESWE Versorgungs AG sucht Kaufmännischen Mitarbeiter / Industriekaufmann (m/w/d) Abrechnung Strom / Gas / Fernwärme
Veranstaltung: 25. Workshop Kolbenverdichter - KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de


/iwr/09.03.04/