05.11.2007, 16:48 Uhr

Solarvalue und Sunways kooperieren bei Forschung und Entwicklung

Berlin - Die Solarvalue AG mit Sitz in Berlin hat eine Kooperationsvereinbarung mit der börsennotierten Sunways AG aus Konstanz geschlossen. Inhalt des Vertrages ist die enge Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Entwicklung mit dem Ziel, ausgehend von aus metallurgischem Silizium gewonnenem Solarsilizium marktfähige Solarzellen herzustellen.
Die Solarvalue AG beabsichtigt, ab dem ersten Halbjahr 2008 aus metallurgischem Silizium kostengünstiges Solarsilizium in industriellen Mengen zu produzieren. Die geplante jährliche Kapazität der erworbenen Produktionsstäte im slowenischen Ruse beläuft sich nach Unternehmensangaben auf mehrere tausend Tonnen.
Nach erfolgreicher Umsetzung der Entwicklungskooperation wollen Solarvalue und Sunways die Zusammenarbeit ausweiten und auch einen Liefervertrag für Solarsilizium abschließen. "Die Verantwortlichen beider Unternehmen sind fest davon überzeugt, dass aus dem gemeinsamen Projekt in nacher Zukunft ein marktfähiges Produkt hervorgeht. Die Kooperation ist lediglich der erste Schritt in Richtung einer zukünftig noch intensiveren Zusammenarbeit", so die Vorstandsvorsitzende der Solarvalue AG, Claudia Boehringer.
Weitere Infos und Meldungen zum Thema Solarenergie
ersol gewinnt asola/Quantum als Neukunden - Dünnschichtmodul erfüllt Schutzklasse II Anforderungen
Solarzellen und -modulhersteller
EEG-Vergütungsrechner für Strom aus Photovoltaik
Planungsunternehmen im Solarenergie-Sektor
Stellenangebot: SOL IN ONE GmbH sucht Elektriker (m/w/d)
Veranstaltung: Baugrunderkundung, Baugrundverbesserung und Gründungen für Windenergieanlagen - Haus der Technik e.V.
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de


Quelle: iwr/05.11.07/