08.07.2014, 08:20 Uhr

Zehn Millionen Deutsche wollen ein Elektroauto

Hamburg – Elektromobilität hat in Deutschland ein enormes Potenzial: Bei einer Umfrage hat jeder sechste Befragte angegeben, bis 2020 selbst ein Elektroauto fahren zu wollen. Hochgerechnet sind das etwa zehn Millionen Deutsche.

Die Umfrage ist vom Ökostrom-Versorger Lichtblick unter dem Titel "Energiewende 2020" veröffentlicht worden. Danach sehen viele Bundesbürger die Elektromobilität kurz vor dem Durchbruch.

Jeder Sechste will bis 2020 ein eigenes E-Auto fahren

Mit einem Umfang von 1.000 Bundesbürgern initiierte der Energieanbieter Lichtblick eine repräsentative Online Trendumfrage unter dem Thema "Energiewende 2020". Ein Ergebnis der Studie zeigt, dass rund 60 Prozent der Befragten davon ausgehen, dass die meisten Autohersteller bis 2020 mindestens ein Elektro-Fahrzeug anbieten. Darüber hinaus gibt jeder Sechste an, dass er bis 2020 selbst ein Elektromobil fahren möchte. Hochrechnungen zufolge würden demnach etwa zehn Millionen Deutsche ein Elektroauto fahren.

Steigender Trend in der E-Mobilität in naher Zukunft

Das Ergebnis würde dann deutlich über dem Ziel der Bundesregierung liegen, eine Million Elektrofahrzeuge bis zum Jahr 2020 anstrebt. Tatsächlich waren im ersten Quartal 2014 erstmals mehr als 100.000 Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb zugelassen, darunter 14.000 reine Elektroautos.

"Wir erwarten in den kommenden Jahren einen Durchbruch für die E-Mobilität. Verkehrs- und Energiesektor werden immer stärker zusammenwachsen", so die Erkenntnis des Lichblick-Geschäftsführers im Bereich Energiewirtschaft Gero Lücking. Die letzte Trendumfrage Lichtblicks vor zwei Jahren deckte auf, dass nur jeder Siebte angegeben hat, dass er bis zum Ende des Jahrzehnts den Umstieg auf ein Elektroauto plant.

Intelligentes Konzept soll deutsches Stromnetz stabilisieren

Wirklich umweltfreundlich wird die Elektromobilität erst, wenn die Fahrzeuge mit Ökostrom betrieben werden. Lichtblick bietet deshalb schon heute Ökostrom-Produkte für Elektrofahrzeuge an. Das entwickelte Konzept "Schwarmenergie" geht allerdings noch einen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit. Zukünftig sollen die Batterien von Elektromobilen über die IT-Plattform Lichtblicks "Schwarmdirigent" in den Strommarkt integriert werden. Das bedeutet, dass die intelligent gesteuerten Autobatterien dazu beitragen, die wetterbedingten Schwankungen der erneuerbaren Energien auszugleichen und so die Stromnetze zu stabilisieren.

Weitere Meldungen und Informationen zum Thema:


© IWR, 2014