IWR-Start | International | EU | Bundespolitik | Bundesländer | Finanzen | Energie-Themenschau

Bundesländer-News & Veranstaltungen: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | NRW | Rheinland Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen |

Meldungen aus den Bundesländern

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
Newsticker "alle Bundesländer"

26.08.2016, 11:01 Uhr
NRW will Pumpspeicher-Kraftwerke unter Tage verlegen

Düsseldorf – Die Landesregierung in NRW will stillgelegte Bergwerke zu großen Pumpspeicher-Kraftwerken umrüsten. Nun wird ein möglicher Standort genauer untersucht. Weiter ... (iwr)

11.08.2016, 11:06 Uhr
Abo Wind schließt Niederlassung in Bayern

Wiesbaden, Nürnberg – Die umstrittene 10H-Abstandsregelung sorgt in Bayern für einen deutlichen Dämpfer beim Ausbau der Windenergie. Nun hat der deutsche Windkraft-Projektierer Abo Wind entsprechend reagiert. Weiter ... (iwr)

11.08.2016, 10:05 Uhr
Schleswig-Holstein will weniger Windstrom abregeln

Kiel – In Schleswig-Holstein wurde im vergangen Jahr regenerativer Strom für 300 Mio. Euro abgeregelt. Diese unbefriedigende Situation will das Ministerium nun mit einer Doppelstrategie ändern. Weiter ... (iwr)

03.08.2016, 16:30 Uhr
UKA bringt Hochleistungs-Windpark in Mecklenburg-Vorpommern ans Netz

Rostock/Parchim – Der Windenergie-Projektierer UKA aus Meißen hat die Eröffnung eines Windparks mit 25 Windturbinen in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. Die Vestas-Turbinen bringen das Bundesland dem Ziel, bis zum Jahr 2020 insgesamt 4.100 Megawatt (MW) Windenergie-Leistung zu installieren, einen wichtigen Schritt näher. Doch die Branche sieht neue Hemmnisse. Weiter ... (iwr)

03.08.2016, 12:21 Uhr
Nordex: Gabriel-Besuch in Rostock und neue Turbinenversionen

Rostock - Im September 2016 stehen die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern an. Kein Wunder also, dass es Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) auf seiner Sommerreise in das ostdeutsche Küsten-Bundesland zieht. Station machte der SPD-Spitzenpolitiker auch in den Werkshallen des Windenergieanalagen-Herstellers Nordex am Standort Rostock. Weiter ... (iwr)

28.07.2016, 15:28 Uhr
Windenergie: Rekordzubau im ersten Halbjahr 2016

Berlin – Der Windenergieausbau in Deutschland nimmt vor der Einführung des neuen Ausschreibungssystems noch einmal richtig Fahrt auf. In den ersten sechs Monaten 2016 wurde eine so hohe Onshore-Windenergieleistung in Deutschland neu errichtet wie noch nie in einem ersten Halbjahr. Weiter ... (iwr)

27.07.2016, 08:05 Uhr
Ostwind eröffnet Wald-Windpark

Regensburg/Bayreuth – Ostwind hat die Eröffnung des Wald-Windparks Rotmainquelle im Lindenhardter Forst im Landkreis Bayreuth gefeiert. In die Realisierung des Projektes waren viele verschiedene Akteure eingebunden. Und bei Weitem nicht nur die Angestellten des Projektierers. Weiter ... (iwr)

18.07.2016, 17:09 Uhr
EnBW beantragt frühzeitig Genehmigungen für AKW-Rückbau

Karlsruhe – Der baden-württembergische Energiekonzern EnBW will seine beiden letzten noch am Netz befindlichen Atomkraftwerke offenbar so schnell wie möglich abreißen. Nach Möglichkeit soll unmittelbar nach der geplanten Abschaltung der Anlagen Ende 2019 bzw. Ende 2022 begonnen werden. Dazu hat EnBW bereits heute Maßnahmen ergriffen. Weiter ... (iwr)

18.07.2016, 15:46 Uhr
E.ON beteiligt regionale Firmen an Offshore-Windpark Arkona

Essen – Der Essener Energieversorger E.ON will möglichst viele Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern am Bau und Betrieb des Offshore-Windparks Arkona beteiligen. Diese Absicht hat das Unternehmen nun bei einem Zuliefertag in Rostock bekräftigt. Weiter ... (iwr)

15.07.2016, 11:07 Uhr
Frankreichs Atomendlager nahe der deutschen Grenze

Münster – Im französischen Bure, einem 80-Einwohner-Dorf im Westen von Lothringen und rund 150 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, soll ein Atommüll-Endlager entstehen. Das französische Parlament hat nun den weiteren Plänen zugestimmt, doch der Widerstand auch aus Deutschland ist groß. Weiter ... (iwr)




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt