IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Terminkalender | RENIXX World & Aktien | Energiejobs

Top 50 Firmen | Handel | Investieren,planen | Suchen & finden | Politik | Messetermine | | |
 
12.03.2012, 16:38 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Energie: Wind- und Solaranlagen verdrängen Gas- und Kohlekraftwerke

Münster – Am letzten Wochenende haben Wind- und Solaranlagen einen erheblichen Beitrag zur Stromversorgung in Deutschland geleistet. Wie sich Wind-und Solarenergie ergänzen, zeigt die untenstehende Grafik. Dargestellt ist exemplarisch die mittlere Kraftwerksleistung auf Stundenbasis für das letzte Wochenende (10. und 11.03.2012) in Deutschland.

Während nach den Daten der Strombörse EEX der mittlere Bedarf an Kraftwerksleistung in Deutschland (für Anlagen mit mindestens 100 MW) in der Nacht bis auf 43.000 Megawatt (MW) sinkt, steigt der Strombedarf an diesem Wochenende bis Mittag auf über 50.000 MW an. Wind- und Solarenergie decken in diesem Zeitraum bereits einen erheblichen Teil der Stromversorgung. Die Solarenergie kann vor allem die Spitzenlast am Mittag abdecken und hilft damit, teure Gas-Spitzenlastkraftwerke einzusparen. Durch den Einsatz von Wind- und Solaranlagen ist der restliche Bedarf an konventionellen Kraftwerken wie Atomkraftwerke, Braun- und Kohlekraftwerke (graue Stäbe) deutlich geringer als ohne den Einsatz regenerativer Energiequellen. Zudem können die Kraftwerke konstanter eingesetzt werden und sind damit nicht so schwankungsanfällig.




Weitere News und Infos zur Meldung
Erneuerbare schlagen Atomkraftwerke – das Märchen von der Stromknappheit
Energieversorgung laut Umweltminister Röttgen gesichert
Termine und Veranstaltungen zum Thema Strom
Energiedaten in Deutschland und NRW
© IWR, 2012






Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.04.2014 - RENIXX schwächelt trotz Gewinnen bei Plug Power und Nordex – Kaufempfehlung für Nordex - RWE-Aktie "ex Dividende"
17.04.2014 - Welche Tankstellen-Apps am besten gegen hohe Oster-Spritpreise helfen
17.04.2014 - Öl-Leck im Münsterland: Sind unterirdische Salz-Kavernen undicht?
17.04.2014 - Gegen Blackouts: Biogasanlagen in Baden-Württemberg zur Sekundärreserve zugelassen
17.04.2014 - RENIXX-Check: Kräftige Gewinne dank Canadian, China Longyuan, Solarcity, GCL-Poly und Jinkosolar
17.04.2014 - Vattenfall und die Angst vor digitalen Angriffen auf Kraftwerke
16.04.2014 - Kleinwindanlagen-Hersteller Turbina Energy besorgt sich frisches Kapital
16.04.2014 - Länderöffnungs-Klausel: Wie die Baugesetz-Pläne der Regierung den Windenergie-Ausbau behindern
16.04.2014 - Leuchtturm-Projekt: Können Elektroautos als fahrende Stromspeicher für Deutschland fungieren?
16.04.2014 - Windenergie: China baut weltweite Führungsposition weiter aus
 
Solarenergie-News
16.04.2014 - Leuchtturm-Projekt: Können Elektroautos als fahrende Stromspeicher für Deutschland fungieren?
16.04.2014 - RENIXX zeigt, was er kann: Aufholjagd mit Canadian, China Longyuan, GT Advanced und Plug Power - Sonne deckt mittägliche Stromnachfrage zu einem Drittel
15.04.2014 - Baywa r.e. nimmt vierten Solarpark in Großbritannien in Betrieb
14.04.2014 - Yingli verkauft PV-Anlagen in China mit mehreren hundert Megawatt
14.04.2014 - Wemag installiert 25.600 Akkus für Europas größten Batteriespeicher
14.04.2014 - IBC Solar baut weitere Megawatt-Anlage in Indien

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >>  |  |  |  |  |  |

>> zurück

© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | renewable-energy-industry.com | cerina.org | Regenerativer Wirtschaftstag | Energiejobs.de | IWR-Pressedienst.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de | Energiekalender.de |

 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt