IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
28.10.2015, 10:01 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Luxcara legt dritten Infrastruktur-Fonds für erneuerbare Energien auf

Hamburg – Der Hambugrer Asset-Manager für erneuerbare-Energien-Investments Luxcara hat seinen dritten Erneuerbare-Energien-Fonds aufgelegt. Dieser richtet sich ausschließlich an institutionelle Investoren und investiert in Solar- und Onshore-Windkraftanlagen in Europa.

Dieser neue Fonds Solar and Wind ist Teilfonds des Partnerships Flaveo Infrastructure Europe SCS SICAV-FIS. Als Investoren konnten deutsche Versorgungswerke und Versicherungen gewonnen werden, teilte Luxcara mit. Das erste Closing sei Mitte September erfolgt. Die ersten Wind-Portfolios wurden bereits Anfang Oktober akquiriert. Bis Ende 2015 soll die Pipeline mit Portfolios in Kerneuropa umgesetzt werden.

Verlässliche Pipeline mit qualitativ hochwertigen Assets
„Unsere Intention ist es, die Investorengelder möglichst zeitnah abzurufen, so dass diese unmittelbar investiert werden können“, sagt Kathrin Oechtering, Managing Partner von Luxcara. „Hierfür ist der Zugang zu qualitativ hochwertigen Assets natürlich ausschlaggebend. Aufgrund unserer langjährigen Beziehungen und umfangreichen Erfahrung in der Branche verfügen wir diesbezüglich über eine verlässliche Pipeline.“
Wie bereits beim Vorgängerfonds wird der Flaveo Infrastructure Europe SCS SICAV-FIS Solar and Wind ebenfalls mit nachrangigen Teilschuldverschreibungen arbeiten. Zusätzlich werden den Investoren Verbriefungsmöglichkeiten und bei Zeichnungen des Fonds Direktinvestments angeboten.

Luxcara einer der aktivsten Fondsmanager für erneuerbare Energien
Bereits 2009 hatte Luxcara den ersten Luxemburger Spezialfonds für institutionelle Anleger im Bereich Solar initiiert. Der Fonds investierte damals in deutsche Solaranlagen und erreichte ein Investmentvolumen von 80 Millionen Euro. Zwei Jahre später kam das Folgeprodukt Flaveo S.A., SICAV-FIS, dem die Investoren Eigenkapital in Höhe von 165 Millionen Euro anvertrauten. Aktuell verwaltet dieser Fonds ein Investmentvolumen von knapp 700 Millionen Euro. Schon 2012 wurde Luxcara vom Research-Haus Preqin zu den drei aktivsten Fondsmanagern für erneuerbare Energien gezählt und zählt sich selbst zu führenden, unabhängigen Asset-Managern in diesem Bereich.
Luxcara akquiriert, strukturiert, finanziert und betreibt langfristig Erneuerbare-Energien-Portfolios und verwaltet ein Investmentvolumen in Höhe von knapp zwei Mrd. Euro.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2015

Zusätzliche News und Infos zu Investments in erneuerbare Energien:
Infrastruktur-Investor Tinc investiert in belgische Offshore-Windenergie
Aus 2012 Luxcara schließt Finanzierung für 60 MW im Solarpark Briest ab
Konzeption geschlossener Fonds aller Art (Wind, Solar, Biomasse, Wasser) bei RBS
Weitere Finanz-Nachrichten
Stellenangebot: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
Veranstaltung: Informationsveranstaltung Israel "Energiemanagement, Kraft-Wärme- & Kraft- Wärme-Kältekopplung"







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
 
Solarenergie-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.10.2017 - Verpasste Klimaschutzziele: Deutschland fürchtet um Image
 
Finanz-News
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt