IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
04.02.2016, 10:40 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Strompreis-Future fällt unter die 2,5-Cent-Marke

Leipzig/Paris – Die Preise an der Strombörse EEX haben im Januar 2016 gegenüber dem Dezember 2015 leicht angezogen. Mit Blick auf die nahe Zukunft stürzt der Terminmarktpreis jedoch weiter ab.

Im Marktgebiet Deutschland/Österreich lag der durchschnittliche Börsenpreis für eine Kilowattstunde (kWh) Grundlaststrom im Januar bei 2,90 Cent (Dezember 2015: 2,78 Cent/kWh). Damit nähert sich der Strompreis wieder der Marke von drei Cent an, unter die er im Dezember abgetaucht war.

Spotmarkt-Preise ziehen wieder an
Am Spotmarkt der Epex Spot beläuft sich der mittlere Strompreis für Grundlaststrom in Deutschland im Day-ahead-Handel im Januar 2016 auf 2,90 Cent/kWh und ist damit gegenüber Dezember 2015 um gut 4,3 Prozent gestiegen (Dezember 2015: 2,78 Cent/kWh). Der Preis für Spitzenlaststrom (Stromlieferung für die Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr) ist im Januar 2016 ebenfalls gestiegen, und zwar um 4,4 Prozent auf 3,53 Cent/kWh (Dezember 2015: 3,38 Cent/kWh).

Auch in der Betrachtung der letzten zwölf Monate steigen die Strompreise moderat. Gegenüber dem Januar 2015 (2,87 Cent/kWh) notiert der Preis nun etwa 1,0 Prozent höher. Der Preis für Spitzenlaststrom ist weniger stark um 0,6 Prozent geklettert (Januar 2015: 3,51 Cent/kWh). Nach der Berechnungsmethode der Epex Spot, bei der die Preise der Wochenendtage für die Kalkulation unberücksichtigt bleiben, lag der mittlere Preis für Spitzenlaststrom im Januar 2016 bei 4,01 Cent/kWh.

Strompreise fallen in Frankreich und der Schweiz
In den Nachbarländern Frankreich und Schweiz zeigt sich ein gegenläufiges Bild. In Frankreich sinkt der Preis für Grundlaststrom im Day-ahead-Handel um 4,3 Prozent auf 3,36 Cent/kWh (Dezember 2015: 3,51 Cent/kWh), gegenüber dem Vorjahr sind es sogar knapp 19 Prozent (Januar 2015: 4,13 Cent/kWh). Auch in der Schweiz kostete Elektrizität weniger, der Strompreis lag im Januar 2016 bei 4,60 Cent je kWh, 11,9 Prozent weniger als im Vormonat (Dezember 2015: 5,22 Cent/kWh), jedoch 4,5 Prozent mehr als vor einem Jahr (Januar 2015: 4,40 Cent/kWh)

Strom am Terminmarkt für weniger als 2,5 Cent je kWh

Am Terminmarkt stürzt der Strompreis weiter ab. Nachdem der Preis für eine Stromlieferung im jeweiligen Folgejahr bereits im September 2015 unter die Marke von 3 Cent getaucht war, durchbricht der Jahresfuture 2017 im Januar nun auch die Marke von 2,5 Cent deutlich. Im Januar 2015 notiert der mittlere Terminmarktpreis für Grundlaststrom zur Lieferung im Jahr 2017 bei 2,43 Cent die kWh, 9,3 Prozent weniger als im Vormonat (Dezember 2015: 2,68 Cent/kWh; Strom zur Lieferung im Jahr 2016). Im Vergleich zum Vorjahr fällt der Preis sogar um 22 Prozent (Januar 2015: 3,12 Cent/kWh).

An den Strombörsen wird derzeit das Lieferjahr 2019 am günstigen gehandelt. Marktteilnehmer können sich für 2,25 Cent je kWh mit Strom eindecken. Nur etwas teurer ist das Lieferjahr 2018 (2,27 Cent/kWh). Auch die Preise für die weiter in der Zukunft liegenden Lieferperioden bewegen sich auf dem Niveau des Lieferjahres 2018. Mit 2,39 Cent/kWh ist Grundlast-Strom zur Lieferung im Jahr 2022 derzeit der teuerste, während Strom für das Lieferjahr 2017 für 2,36 Cent die kWh zu bekommen ist (Abrechnungspreise vom 29.01.2016).

Termin- und Spotmarkt an der Strombörse
Am Spotmarkt der Strombörse werden kurzfristige Stromkontingente gehandelt (selbiger Tag = Intraday oder für den nächsten Tag = day-ahead). Am Terminmarkt werden dagegen längerfristige Stromeinkäufe getätigt. Stromhändler und Großabnehmer können dort Strom zur Lieferung in den nächsten Jahren einkaufen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Meldungen und Infos zum Thema Strompreise
Strom: Kommt jetzt das Comeback der Gaskraftwerke?
Vattenfall: Niedrige Börsen-Strompreise drücken Rentabilität
DIN-Tagung: Energiemanagement in der betrieblichen Praxis
Deloitte-Studie: Niedrig-Strompreise verändern Energiemarkt grundlegend
Strompreisentwicklung seit 2007:







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.01.2017 - China verdoppelt Photovoltaik-Zubau auf über 30.000 Megawatt
17.01.2017 - Börse: RWE, Eon, Uniper und Innogy gefragt – Tesla verärgert chinesische Kunden
17.01.2017 - Deutsche Windguard wird offizielles Prüflabor
17.01.2017 - Dong Energy erhält Auftrag für britischen Offshore Windpark
17.01.2017 - Globale EE-Investitionen gehen 2016 spürbar zurück
17.01.2017 - Börse: RENIXX trotz Brexit-Sorgen fester – Dong Energy und Vestas bauen Offshore-Windpark - Canadian Solar schwach
17.01.2017 - Vattenfall und Trianel bauen Regelenergie-Dienstleistungen aus
16.01.2017 - Markt für Elektroautos 2016 saft- und kraftlos
16.01.2017 - Chinesische Wasserkraftwerke erzielen neuen Rekord
16.01.2017 - Börse: Dong Energy im RENIXX gefragt, Senvion schwach – Eon und RWE führen DAX an
 
Strom-News
17.01.2017 - China verdoppelt Photovoltaik-Zubau auf über 30.000 Megawatt
17.01.2017 - Börse: RWE, Eon, Uniper und Innogy gefragt – Tesla verärgert chinesische Kunden
17.01.2017 - Deutsche Windguard wird offizielles Prüflabor
17.01.2017 - Globale EE-Investitionen gehen 2016 spürbar zurück
17.01.2017 - Vattenfall und Trianel bauen Regelenergie-Dienstleistungen aus
16.01.2017 - Markt für Elektroautos 2016 saft- und kraftlos
 
Research-News
17.01.2017 - China verdoppelt Photovoltaik-Zubau auf über 30.000 Megawatt
17.01.2017 - Globale EE-Investitionen gehen 2016 spürbar zurück
16.01.2017 - Markt für Elektroautos 2016 saft- und kraftlos
16.01.2017 - Chinesische Wasserkraftwerke erzielen neuen Rekord
09.01.2017 - Solarpraxis nimmt Bitcoin an
05.01.2017 - Indien steigert PV-Zubau auf neuen Rekord

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt