04.09.2012, 10:02 Uhr

Windstrom: Schwacher August 2012

Münster – Im August haben die Windkraftanlagen in Deutschland 2,2 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom in die Netze eingespeist. Das ist bisher der niedrigste Monatswert des Jahres 2012. Die Windstromproduktion liegt damit im August rd. 20 Prozent unterhalb des Vorjahresmonats (August 2011: 2,76 Mrd. kWh). Von Januar bis August stieg die Stromproduktion aus Windkraftanlagen im Vergleich zum Vorjahr dagegen auf 29,6 Mrd. kWh (Jan – Aug. 2011: 26,6 Mrd. kWh) an. Das ist eine Steigerung um 11 Prozent. Insbesondere der windstarke Monat Januar hat zu der bisherigen positiven Jahresbilanz beigetragen.

2012: Seit Mai monatlich mehr Solarstrom als Windstrom