22.01.2014, 15:45 Uhr

EEG-Reformvorschlag von Gabriel – „grüne“ Branchenstimmen in der Übersicht

Münster - Wirtschaftsminister Gabriel sorgt mit der Veröffentlichung des EEG-Eckpunktepapiers für viel Wirbel. Das am Wochenende publik gewordene Papier dient als Grundlage für die Entscheidungen zur Energiewende, die die Bundesregierung auf ihrer heute begonnenen Klausurtagung in Bad Meseberg getroffen hat.

Die Vorschläge des Wirtschaftsministeriums werden insbesondere in der Branche der Regenerativen Energiewirtschaft kontrovers diskutiert. Nachfolgend die Reaktionen von einigen Branchenvertretern in der Übersicht:

Juwi befürchtet Todesstoß für die Energiewende