06.06.2014, 11:52 Uhr

EEG: Bundestags-Anhörung und vertraulicher Gabriel-Brief

Berlin - Die Reform des Erneuerbaren Energien-Gesetzes (EEG) steckt mitten im parlamentarischen Prozess: Am Mittwoch (04.06.2014) wurde die Expertenanhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestags weiter fortgesetzt. Zudem zeigt ein vertraulicher Brief Gabriels (SPD), der IWR-Online vorliegt, dass er die Umlagebefreiung für die Kohleindustrie kippen will.

Die Reaktion der Opposition auf den Brief Gabriels an Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) und an SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil folgt auf dem Fuße: Die Idee, den Kohleabbau zumindest teilweise zu belasten, ist für den Fraktionsvize der Grünen Oliver Krischer lediglich „Symbolpolitik“.

Gabriel rudert bei Kohle-Privilegien zurück