23.01.2015, 15:21 Uhr

Stromnetze: Thüringer Strombrücke kann gebaut werden

Berlin – Für den Bau der Stromleitung „Thüringer Strombrücke“ ist der Weg nun frei. Der Planfeststellungsbeschluss für die Südwest-Kuppelleitung in Thüringen liegt vor. Der Stromnetz-Lückenschluss soll jetzt mit Hochdruck erfolgen.

Das Landesverwaltungsamt in Weimar fertigte den Beschluss für den 3. Abschnitt der "Thüringer Strombrücke" mit Datum vom 21.01.2015 aus und übergab diesen heute an 50Hertz. Damit ist der Weg für die Umsetzung frei. Die Südwest-Kuppelleitung gilt nach Angaben von 50Hertz als das drängendste aller laufenden Vorhaben beim Ausbau des Höchstspannungsnetzes in Deutschland.

Lückenschluss beim Stromnetz zwischen Sachsen-Anhalt und Bayern