IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
25.10.2016, 08:10 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Doppelte Windenergie-Premiere für Gamesa in China

Madrid – Gamesa feiert in China gleich doppelt Premiere. Mit einem Auftrag über zwei Windprojekte kann der spanische Hersteller von Windenergieanlagen nicht nur seinen neuen Anlagentyp in Fernost einführen, sondern auch seinen Kundenstamm erweitern.

Gamesa liefert insgesamt 38 Anlagen des Turbinentyps G114-2.5 MW nach China. Die Windkraftanlagen der Spanier kommen erstmals im Reich der Mitte zum Einsatz.

Erster Auftrag von Zhognmin für Gamesa
Der Windpark-Auftrag umfasst 38 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 95 Megawatt (MW), die an das Staatsunternehmen Zhognmin geliefert werden. Zhognmin ist einer der wichtigsten Windenergie-Projektierer in China. Das Unternehmen vergibt erstmals einen Auftrag an Gamesa. Gamesa wird die Turbinen im zweiten Quartal 2017 liefern, die Inbetriebnahme ist für das erste Quartal 2018 vorgesehen.

G114-2.5 GW für extreme Wetterbedingungen angepasst

Von den 38 Anlagen werden jeweils 19 an den Windpark Matoushan sowie das Entwicklungsgebiet Wangmushan geliefert. Beide befinden sich in der Küsten-Provinz Fujian, in Ost-China. Die Turbinen wurden speziell für die extremen Wetterbedingungen im Küstengebiet von Fujian angepasst. Die Region wird häufig von Typhonen heimgesucht.

Games ist größter ausländischer Erstausrüster in China

China ist mit einer installierten Windenergieleistung von rd. 145.000 MW der größte Windmarkt der Welt. Die Windenergieanlagen werden größtenteils von heimischen Anlagenproduzenten hergestellt. Gamesa war nach eigenen Angaben 2015 der größte nicht-chinesische Erstausrüster nach Kapazität in China. Das Unternehmen ist bereits seit 16 Jahren im Reich der Mitte aktiv und hat dort Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 4.200 MW geliefert.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News aus dem Windmarkt
Siemens übernimmt Service-Hub für 600 MW Offshore-Windpark
Infos zum Hersteller von Windenergieanlagen GE Renewable Energy
Deutschland und Indien stärken Energie-Partnerschaft
Zum weltweiten Ausbaustand der Windenergie auf Windbranche.de
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


21.06.2024 - 3 Milliarden Euro Erlöse: Bundesnetzagentur veröffentlicht Ergebnisse der Versteigerung von Offshore-Windenergieflächen
21.06.2024 - Borkum Riffgrund 3: Ørsted errichtet erste 11 MW Siemens-Gamesa Turbine in Deutschlands größtem Offshore-Windpark
20.06.2024 - Treiber Wind und Solar: Indien steigert regenerative Kraftwerksleistung auf knapp 200 GW und setzt auf grünen Wasserstoff
19.06.2024 - The smarter E Europe 2024 gestartet: Über 3.000 Aussteller präsentieren Lösungen für erneuerbare Energieversorgung 24/7
18.06.2024 - Pilotprojekt: Transnet BW und Octopus wollen E-Auto-Flexibilität für Netzstabilisierung nutzbar machen
18.06.2024 - Neuer Bericht: Globaler Solarausbau verdoppelt sich 2023 fast - Konzentration auf wenige Märkte
17.06.2024 - Börse KW 24/24: RENIXX gibt nach - Ørsted: Batteriespeicher an Offshore Windpark - Vestas: RWE-Auftrag für Nordseecluster - Nordex: über 5 GW Leistung in nordischen Ländern
13.06.2024 - Forschende der ETH Zürich entwickeln neue Wärmepumpen für flexible Prozesswärme bis 200 Grad Celsius
13.06.2024 - Ørsted baut Batteriespeicher für Offshore-Windpark Hornsea 3 und schließt Wind- und Solarprojekt in Texas ab
10.06.2024 - Börse KW 23/24: RENIXX ausgebremst – Vestas punktet in Österreich und Litauen - Encavis: Mindestannahmeschwelle überschritten
10.06.2024 - Schwedischer Windmarkt weiter auf Wachstumskurs - DWO plant schwimmenden Offshore Windpark Erik Segersäll
07.06.2024 - Studie zu Netzentgelten: VSB und TU Dresden fordern grundlegende Reform und Vereinfachung der Kosten-Umlagesystematik
07.06.2024 - USA erwarten 2024 über 40 GW neue Solarleistung – US-Solarindustrie profitiert vom Inflation Reduction Act
07.06.2024 - BSH legt Entwurf zum Flächen-Entwicklungsplan Offshore Windenergie vor – 60 GW Windleistung bis 2037 in Deutschland

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt