IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
24.05.2017, 12:02 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Bioenergie-Branche hofft auf Ausschreibungen nach der Wahl

Berlin – Der Ausbau der Bioenergie ist in Deutschland quasi zum Erliegen gekommen. Die Branche richtet ihre Hoffnung daher auf die nächste Legislaturperiode.

Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends unter dem Motto „Bioenergie – Eine gute Wahl!“ hat der Bundesverband Bioenergie (BBE) seine Erwartungen für die neue Legislaturperiode an die Politik gerichtet. Die Branche hofft vor allem auf eine verlässliche Marktperspektive.

BBE will Bioenergie-Ausschreibungen „richtig“ gestalten
Mit dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) 2017 wurde auf dem Strommarkt für bestehende Bioenergieanlagen die Möglichkeit geschaffen, sie auch nach Ablauf ihres EEG-Vergütungszeitraums weiter zu betreiben. In der nächsten Legislaturperiode müsse das Ausschreibungsverfahren richtig ausgestaltet werden, um dem bestehenden Anlagenpark tatsächlich eine Perspektive zu bieten so der BBE. Zudem müssten die richtigen Rahmenbedingungen gesetzt werden, damit die Potenziale des bestehenden Bioenergieanlagenparks voll ausgeschöpft werden könnten.

Konkret zählt der BBE dazu die Möglichkeit einer umfassenden Umrüstung bestehender Anlagen auf eine flexible Fahrweise sowie den Ausbau der Wärmenutzung. Um die Bioenergie-Technologie weiter zu entwickeln und stillgelegte Anlagen zu ersetzen, müsse es auch einen moderaten Zubau neuer, besonders innovativer Anlagen geben.

BBE-Vorstand Auernhammer: Klare Rahmenbedingungen in der neuen Legislaturperiode

Die Bioenergie deckt heute bereits acht Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland und spart dadurch 65,8 Mio. Tonnen Treibhausgase ein, so der CSU-Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer, der auch Vorsitzender des Vorstandes des BBE ist. „In der neuen Legislaturperiode müssen die politischen Rahmenbedingungen daher wieder klare und verlässliche Marktperspektiven für eine nachhaltige Nutzung der Bioenergie im Strom-, Wärme- und Kraftstoffmarkt aufzeigen“, so Auernhammer.

Verursachergerechte CO2-Bepreisung im Wärmemarkt gefordert

Der BBE unterstreicht darüber hinaus die Bedeutung der Dekarbonisierung des Wärmemarktes und schlägt daher eine verursachergerechte CO2-Bepreisung als dynamisches und zielführendes Anreizelement für den Ausbau der erneuerbaren Energien und der Bioenergie im Wärmemarkt vor. Die Nutzung von Biomasse zur Wärmeerzeugung sollte dabei sowohl in dezentralen Heizungen als auch in Wärmenetzen weiter ausgebaut werden.

Biokraftstoffe im Verkehrssektor stärken
Auch im Verkehrssektor sieht der BBE Biokraftstoffe als unverzichtbaren Teil der Energiewende. Die in Deutschland seit 2015 eingeführte Pflicht zur Senkung von Treibhausgas-Emissionen im Verkehr ist aus Sicht des BBE ein wirksames Klimaschutzinstrument. Die Treibhausgas-Quote sollte daher von 2017 bis 2020 stufenweise von heute 4,0 Prozent auf 6,0 Prozent in 2020 angehoben werden und nicht erst in einem einzigen Schritt in 2020, wie es bislang geplant ist.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos rund um das Thema Bioenergie
Bioenergiebranche kritisiert Ausgrenzung vom Mieterstromgesetz
BMWi-Förderung der Bioenergie setzt auf Rest- und Abfallstoffe
Bundesverband Bioenergie wählt Bundestags-Abgeordneten an die Spitze
Deutsch-französisches Büro für erneuerbare Energien (DFBEE): Die französische Biogasbranche im Aufschwung
Weitere Informationen zum Anlagenbauer Ökobit im Profil auf Bioenergie-Branche.de
EKL-Termin: Düngeverordnung 2017 - Auswirkungen auf Biogasanlagen-Betrieb - Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
18.10.2017 - Deutscher Solarpreis vergeben
 
Bioenergie-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
 
Verband-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
12.10.2017 - Europa will als Batterie-Standort glänzen
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt